Alternativen zur OU Bad Reichenhall gibt es.

Diese Alternative des BN hat eine gewisse Ähnlichkeit mit den vom staatlichen Bauamt vorgestellten Alternativvarianten, die geprüft wurden. Dabei wurde bei der Alternative 1b (B21 im Trog und B20 mit Ziel- und Quellverkehr daüber) als nicht baubar dargestellt. Außerdem wurde die Anbindung an die B20 nach Berchtesgaden über den Festplatz nicht einbezogen.

Nicht dass da noch jemand drüber nachdenken würde.
Denn wenn ein StBA nicht in der Lage ist abschnittsweise zu bauen, dann fehlt es an der Organisation. Außerdem könnte in dem Fall der Verkehr sogar weiträumig umgeleitet werden.

 

Die IG Kirchholztunnel hat zusammen mit dem Bund Naturschutz zur offiziellen Planung des staatlichen Bauamtes eine Alternative erarbeitet und in Berlin und München eingereicht.

Diese Alternativen sollten gründlich geprüft und bewertet werden. Das scheint in dem Falle nicht unbedingt so zu sein, ansonsten wäre die Ablehnung nicht ganz so "flach" ausgefallen. Die Behörde hat das recht lapidar zurückgewiesen, "die Planungsziele werden mit dieser Alternative nicht erreicht"! Darauf hat dann der Bund Naturschutz eine Antwort an die bayerische Staatsbauverwaltung geschickt, die bisher jedoch ohne Antwort blieb. Die so gerühmten Ziele der Planung werden auch durch die offizielle Planung nicht erreicht, bzw. sind gar nicht korrekt definiert, da falsche Zahlen aus dem Verkehrsgutachten zugrunde gelegt werden.